Tischtennis

Neuigkeiten
Es wurden noch keine Vereinsneuigkeiten erstellt
Aktivitäten
2020
1
Okt
TC Obergriesbach II vs. SV Hammerschmiede Augsburg II (Tischtennis)
20:00 - 23:00 Donnerstag 1. Okt
Waldgasthof Obergriesbach Zum Gemeinschaftshaus 1 86573 Obergriesbach
2020
7
Okt
SV Hammerschmiede Augsburg II vs. TSV Gersthofen 1909 IV (Tischtennis)
19:30 - 22:30 Mittwoch 7. Okt
Schulturnhalle Volksschule Hammerschmiede Pappelweg 8 86169 Augsburg
2020
10
Okt
TSV Gersthofen 1909 V vs. SV Hammerschmiede Augsburg (Tischtennis)
10:00 - 13:00 Samstag 10. Okt
Goethe-Schulturnhalle, Eingang über Goethestrasse Alpenstr. 2 86368 Gersthofen
2020
14
Okt
SV Hammerschmiede Augsburg vs. TSV Pöttmes 1894 II (Tischtennis)
19:30 - 22:30 Mittwoch 14. Okt
Schulturnhalle Volksschule Hammerschmiede Pappelweg 8 86169 Augsburg
2020
21
Okt
SV Hammerschmiede Augsburg II vs. FC Laimering-Rieden (Tischtennis)
19:30 - 22:30 Mittwoch 21. Okt
Schulturnhalle Volksschule Hammerschmiede Pappelweg 8 86169 Augsburg
weitere Infos
Abteilungsleiter: Christian Bohnenschuh Telefon: Trainingszeiten Herren: Mittwoch 19.00 bis 21.00 Uhr Freitag 19.00 bis 21.00 Uhr Punktspielbetrieb Herren: Mittwoch bis 22:30


Die Tischtennis-Abteilung des SV Hammerschmiede wurde 1973 von Erhard Schöpp und Rudolf Schnitzlein ins Leben gerufen. Der Spielbetrieb konnte bis zum heutigen Tage ununterbrochen weitergeführt werden. Hierbei wurden viele Höhen und Tiefen in den Ergebnissen erzielt. Tischtennis ist eine Sportart, in der sich Jung und Alt sportlich betätigen kann. Seit 30.05.2012 ist Fritz Ender Abteilungsleiter.

Zitat: „Tischtennis ist eine Sportart, die nicht nur Kondition und Ausdauer erfordert. Viele meinen, um Tischtennis spielen zu können, braucht man nur die Schlagtechniken zu beherrschen. Das ist aber falsch, wie bestimmt schon jeder mal feststellen musste. Schläge zu beherrschen ist eine Sache, die andere ist zu erkennen, mit welcher Platzierung, mit welchem Tempo, mit welcher Rotation, mit welcher Flughöhe der Ball auf dich zukommt, erst dann kannst du richtig reagieren und den wirkungsvollsten Antwortschlag auswählen. Kurz gesagt: Man muss die Sprache des Balls verstehen.“